Von Martin|11. Mai 2017|Wanderberichte|

Lieber Besucher,

wir lieben PrivatsphÀre. Du bestimmt auch. Damit du diesen Bereich erkunden kannst, musst du dich zuerst einmal bei uns registrieren. Keine Sorge, wir sammeln deine Daten nicht wie andere Unternehmen. Ebenso kannst du dir sicher sein, dass wir deine Daten niemals zum Verkauf oder Àhnlichem anbieten werden. Um es kurz zu sagen: Wir lieben nicht nur PrivatsphÀre, sondern auch den deutschen Datenschutz, der zu den strengsten der Welt gehört.

Wenn du dich bereits bei uns registriert hast, so benötigst du nur deinen Benutzernamen und dein Passwort.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld
Diesen Beitrag teilen:

Über Martin

NatĂŒrlich. Nackt. Frei. Seit Sommer 2015 haben diese drei Worte einen neuen Lebensweg fĂŒr mich geprĂ€gt. Ich war es leid, immer wieder die richtigen Klamotten in Schuh- oder BekleidungsgeschĂ€ften zu finden, nur um sie nach meiner nĂ€chsten Wanderung in die Waschmaschine werfen zu können. Der Bibel zufolge wurde der Mann nackt von Gott erschaffen - wir sehen dies sogar heute bei jeder Geburt, dass niemand mit einer MĂŒtze geboren wird. Aber warum sollten wir Kleidung wĂ€hrend einer Wanderung tragen ? Schließlich sind wir ein Teil der Natur und je mehr wir den Kontakt mit dieser erfahren, um so eher sind wir gewillt diese zu schĂŒtzen. FĂŒr mich ist es daher wichtig, dass ich nicht nur meinen eigenen Körper der Natur aussetze, sondern dass meine Umwelt um mich herum geschĂŒtzt wird