Von Martin|6. Mai 2018|Wanderrouten|

Liebe Wanderfreunde,

bei dieser Wanderung werden wir den Spuren der Geschichte folgen. Ihr habt dabei die Chance einen alten Steinbruch, sowie die Relikte l├Ąngst vergessener Zeiten zu erkunden ÔÇŽ

Sammelparkplatz

Der Parkplatz vor Albert’s Grundst├╝ck ist f├╝r kleine Wanderungen ideal, doch bei einer Wanderwoche kommt dieser schnell an seine Grenzen. Daher bitten wir euch, auf den Parkplatz vor dem Eingang des Waldcampingplatzes in Pirna-Copitz an der ├äu├čeren Pillnitzer Stra├če 18 in 01796 Pirna zu kommen. Von hier aus fahren wir mit so wenig wie m├Âglich Autos zu Albert.

TreffpunktParkplatz vor Albert’s Grundst├╝ck
AdresseOberposta 59, 01796 Pirna
Start der Wanderung10:15 Uhr
Ende der Wanderungca. 15:00 Uhr
L├Ąnge der Wanderung8,21 – 8,42 km

Verlauf der Wanderung

Zun├Ąchst werden wir uns von Albert’s Grundst├╝ck in Richtung der Himmelsleiter begeben – wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um eine Leiter, bei der ihr zahlreiche Stufen ├╝berwinden werdet. Nach diesem kurzen Anstieg, geht es noch einmal ein paar H├Âhenmeter hinauf, bis wir am Anfang eines Feldes stehen, was uns bis wenige Meter vor Dorf Wehlen f├╝hren wird. Dorf Wehlen lassen wir dabei „links liegen“ und n├Ąhern uns dem Panoramablick, der den Fotografen einen wundersch├Ânen Blick ins Elbtal erm├Âglicht. Nach kurzer Rast folgen wir dem Pfad hinab nach Dorf Wehlen, biegen allerdings wenige Meter vor besagtem Dorf erneut auf eine Wiese ab und folgen dem kleinen W├Ąldchen zur Wilkeaussicht. An der Wilkeaussicht haben wir erneut die M├Âglichkeit Fotos vom Elbtal und Stadt Wehlen zu schie├čen, es besteht aber auch die M├Âglichkeit, die Wilkeaussicht auf dem R├╝ckweg zu erkunden, da der Weg sich hier ├╝berschneidet. Ein paar Meter vor der Aussicht, nehmen wir den Pfad, der uns ├╝ber den Wilkebach und in Richtung Stadt Wehlen f├╝hrt. Hier m├╝ssen wir uns auch ein paar Klamotten anziehen, da wir durch Stadt Wehlen laufen werden. Das K├╝nstlerviertel der Stadt passierend, n├Ąhern wir uns dem Markplatz, wo wir eines der zahlreichen Restaurants f├╝r eine Einkehr zu nutzen k├Ânnen.

( V-13A ) R├╝ckweg ├╝ber den Steinbruchlehrpfad

Wer sich nach der kleinen Einkehr genug gest├Ąrkt hat, der kann sich nun entscheiden, ob er ├╝ber die Pirnaer Stra├če noch einmal die Wilkeaussicht besucht oder direkt zu Albert zur├╝ckl├Ąuft. Dieser Absatz besch├Ąftigt sich mit der ersten Option, welche euch ├╝ber die Wilkeaussicht und den Steinbruchlehrpfad f├╝hren wird ÔÇŽ

Von der Pirnaer Stra├če biegen wir wenige Meter nach der Erhebung an der Pirnaer Stra├če ab, um ├╝ber ein paar Serpentinen und Steinstufen zur Wilkeaussicht zu gelangen. Von hier aus folgen wir dann der Markierung, in Richtung des Steinbruchlehrpfads. Vorbei an den Schwedenh├Âhlen, erreichen wir das ehemalige Steins├Ągewerk und die Lorenbahn, welche zahlreiche Relikte aus vergangenen Tagen f├╝r Fotografen bereith├Ąlt. Dem Lehrpfad weiter folgend, erreichen wir auch wenige Minuten sp├Ąter den Steinbruch, der uns nach einer kleinen Erhebung zur „Hand“ f├╝hrt. Nachdem wir den Steinbruch passiert haben, geht es die Stufen hinab in den Wald, dem wir nun nur noch bis zur Himmelsleiter folgen m├╝ssen. Auch hier werden wir wieder zahlreiche Stufen auf dem Weg hinab bew├Ąltigen zu haben.

( V-13B ) R├╝ckweg ├╝ber die Pirnaer Stra├če

Wenn ihr euch f├╝r den R├╝ckweg ├╝ber die Pirnaer Stra├če entschieden habt, so m├╝sst ihr dieser nur folgen, bis ihr wieder an der Himmelsleiter angelangt seid.

Besonderheiten

Direkt an der Himmelsleiter gibt es eine Badestelle, die wir auf dem R├╝ckweg der Wanderung nutzen k├Ânnen. Ihr m├╝sst euch allerdings Gedanken machen, wir ihr euer Gep├Ąck zum Auto bzw. zu Albert bekommt.

Beschaffenheit der Wege

Entlang des Feldes vor Dorf Wehlen k├Ânnte es etwas schwierig f├╝r Barfu├č-Wanderer werden, auch die Pirnaer Stra├če besteht aus Asphalt. Der Steinbruchlehrpfad ist allerdings gr├Â├čtenteils barfu├čtauglich.

Einkehrm├Âglichkeiten

In Stadt Wehlen gibt es auf dem Markt zahlreiche Restaurants und Caf├ęs, welche nur darauf warten von euch besucht zu werden. Die Preisgestaltung der einzelnen Einkehrm├Âglichkeiten kommt dabei auch Wanderern mit kleinem Geldbeutel entgegen.

Download der Routen

Wenn du ├╝ber ein GPS-Ger├Ąt oder eine App auf deinem Smartphone besitzt, kannst du dir die Route herunterladen und uns bei der Wanderung unterst├╝tzen. Je mehr Wanderer die Route besitzen, um so eher k├Ânnen die Fotografen unter uns sich die Zeit f├╝r ein perfektes Foto nehmen.

„Sachsen_V-13A.gpx“
Herunterladen

„Sachsen_V-13B.gpx“
Herunterladen

Diesen Beitrag teilen:

├ťber Martin

Nat├╝rlich. Nackt. Frei. Seit Sommer 2015 haben diese drei Worte einen neuen Lebensweg f├╝r mich gepr├Ągt. Ich war es leid, immer wieder die richtigen Klamotten in Schuh- oder Bekleidungsgesch├Ąften zu finden, nur um sie nach meiner n├Ąchsten Wanderung in die Waschmaschine werfen zu k├Ânnen. Der Bibel zufolge wurde der Mann nackt von Gott erschaffen - wir sehen dies sogar heute bei jeder Geburt, dass niemand mit einer M├╝tze geboren wird. Aber warum sollten wir Kleidung w├Ąhrend einer Wanderung tragen ? Schlie├člich sind wir ein Teil der Natur und je mehr wir den Kontakt mit dieser erfahren, um so eher sind wir gewillt diese zu sch├╝tzen. F├╝r mich ist es daher wichtig, dass ich nicht nur meinen eigenen K├Ârper der Natur aussetze, sondern dass meine Umwelt um mich herum gesch├╝tzt wird ÔÇŽ