Liebe Wanderfreunde,

an so manch heißem Tag im Sommer bietet es sich an, sich etwas Abkühlung zu verschaffen. Dabei gibt es die Möglichkeit entweder ein Bad in der kühlen Elbe zu genießen oder eine Wanderung im Schatten der unendlichen weiten Wälder in der Sächsischen Schweiz zu unternehmen â€¦

Sammelparkplatz

Der Parkplatz an der Elbe in Stadt Wehlen ist recht groß, allerdings müsst ihr hier Parkgebühren ( aktuell 7€ ) bezahlen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, dass wir uns am Parkplatz vor dem Eingang des Waldcampingplatzes in Pirna-Copitz an der Äußeren Pillnitzer Straße 18 in 01796 Pirna treffen.

TreffpunktParkplatz an der Elbe
KoordinatenN50.956252° E14.032049°
 N50° 57.375120′ E14° 1.922940′
AdresseElbufer 3C, 01829 Stadt Wehlen
Start der Wanderungca. 10:30 Uhr
Ende der Wanderungca. 16:30 Uhr
Länge der Wanderung7,33 – 7,98 km

Verlauf der Wanderung

Vom Parkplatz in Stadt Wehlen geht es über den Marktplatz der Stadt in Richtung der Kirchstraße, der Mennickestraße folgend, nähern wir uns dem Schwarzberggrund, bevor wir auf den Haldenweg gelangen. Auf dem Haldenweg angekommen, bietet sich nach wenigen Metern die Möglichkeit eine Abkürzung – und die leichtere Route – zum Steinernen Tisch zu nehmen oder der schweren Route weiter zu folgen â€¦

( V-03A ) Einen Grund muss man haben … 

Der Haldenweg führt uns über Waldboden an alten verfallenen und zum Teil noch genutzten Gebäuden vorbei, bis wir wenige Meter nach der Karl-Stein-Hütte, welche seit wenigen Jahren dem Deutschen Alpenverein gehört, in den Griesgrund abbiegen. Im Griesgrund müssen wir zunächst einige vereinzelte Stufen überwinden, bevor uns der Weg zwischen den Steinen entlang führt. Im weiteren Verlauf des Grundes müssen wir einige enge Stellen passieren, die kein großes Problem darstellen werden. Die letzten Meter des Griesgrundes führen den Hang steil hinauf, wo wir an einigen Stellen größere Schritte machen müssen – ab und an muss auch um den ein oder anderen Baumstamm herumgeklettert werden.

Am oberen Ende des Griesgrundes treffen wir auf den Fremdenweg, der direkt zur Bastei führt. Wir nehmen allerdings den Weg in Richtung des Steinernen Tischs, wo unsere Freunde sicherlich schon auf uns warten werden.

( V-03B ) Wo ein Wille ist, gibt es auch einen Weg â€¦

Auf dem Haldenweg nehmen wir die Treppenstufen nach oben zum Schanzenweg, welcher uns in Richtung der Schwarzbergaussicht führt. Von der Aussicht selbst, erhält man einen guten Blick auf die ersten Ausläufer von Kurort Rathen, die Stadt Wehlen und den Rauenstein, sowie weitere Steine, die sich im vorderen Rathener Gebiet befinden.

Doch wir wollen weiter. Den Schanzenweg folgen wir über Waldboden, bis wir an einer Kreuzung ankommen. Wir nehmen den Weg, der leicht nach rechts geht – den Schwarzberggrund – und folgen ihm für die nächsten 720 Meter, bis wir direkt an der Kreuzung am Steinernen Tisch ankommen. Unsere Freunde, welche durch den Griesgrund laufen, werden in den nächsten Minuten ebenfalls ankommen.

Vom Steinernen Tisch zu Lucifer’s Kammer â€¦

Nachdem wir uns am Steinernen Tisch den Bauch vollgeschlagen haben, folgen wir dem Fremdenweg, bis wir zu einem Abzweig kommen, der uns für wenige Meter über den Steinrückenweg zum Höllengrund führt. Dieser Grund führt uns zunächst durch den Wald, bis auf beiden Seiten die Steine auftauchen, uns am Steinernen Bär vorbeiführen und in den Zscherregrund zum Wettinweg geleiten â€¦

Für die nächsten 520 Meter geht es den Wettinweg entlang, bis wir auf den Eingang des Uttewalder Grunds treffen. Über den Uttewalder Grund – hier nennt sich der Weg nach wie vor noch Wettinweg – laufen wir bis zum Gedenkstein zu Ehren Friedrich Märkels, der uns anschließend in den Teufelsgrund bringen wird – sofern wir über die Brücke des Grundbachs laufen und der ersten Biegung nach Rechts folgen. Der Teufelsgrund ist ein Rundweg, so werden wir auch auf diesem Weg wieder zurückkommen, eine Möglichkeit zur Pause für die Wanderer, welche nicht durch die Teufelskammer laufen möchten, bietet sich in knapp 270 Metern an.

Wenn ihr Lust auf ein kleines Abenteuer habt, dann wird euch der Teufelsgrund bzw. die zugehörige Teufelskammer gefallen, denn es geht durch eine tiefe Schlucht über vereinzelte Stufen hinauf in den Wald, bevor wir in Richtung der Teufelskammer wieder den Abstieg wagen. Durch die Teufelskammer führen uns ein paar Stufen zur Heringshöhle – für Höhlenforscher und Entdecker die Chance, durch die Höhle zu klettern, um dann einen der Aufgänge zu nehmen und wieder in die Teufelsschlüchte zu gelangen. Wer aufmerksam ist, der wird auch erfahren, warum die Heringshöhle ausgerechnet diesen Namen trägt â€¦

Über die Teufelsschlüchte gelangen wir wieder zu unseren wartenden Freunden zurück, bevor wir dem Teufelsgrund zurück in Richtung des Friedrich-Märkel-Gedenksteins folgen.

Parallel zum Wehlener Grund, welcher asphaltiert ist, verläuft ein Waldweg auf der anderen Seite des Grundbachs unterhalb des Friedrich-Märkel-Gedenksteins, welcher uns durch den Wald führt um nach 490 Metern auf den Wehlener Grund zu treffen. Die letzten Meter führen uns über die asphaltierte Straße zum Schloßberg, wo wir die letzten Stufen des Tages hinauf zur Burg Wehlen nehmen werden, um zu Füßen der alten Burgruine die Aussicht auf die Stadt zu genießen. Über die Stufen auf der Südseite geht es hinab in die Stadt zurück zum Marktplatz, wo wir den Tag mit einem Eis oder leckerem Kuchen abschließen können.

Besonderheiten

Nach knapp 2,3 bis 2,9 Kilometern ( je nach Route ) erreichen wir das Gasthaus “Steinerner Tisch”, wo wir – nach Absprache – die Möglichkeit haben, ein paar Würste auf den Grill zu werfen. Dies muss nur mit den neuen Besitzern des Gasthauses abgesprochen werden, so dass diese sich um die Verpflegung, sowie die ganzen Grill-Utensilien kümmern.

Beschaffenheit der Wege

Die Route ist weitestgehend ideal für Barfuß-Wanderer, da wir uns hier lediglich auf Waldboden oder Sand bewegen. Lediglich zu Beginn und am Ende der Wanderung müssen wir durch Stadt Wehlen und über die Straße laufen. Am Ende der Wanderung durchqueren wir den Wehlener Grund, welcher asphaltiert ist. Der Marktplatz in Stadt Wehlen ist gepflastert.

Einkehrmöglichkeiten

In Stadt Wehlen gibt es auf dem Markt zahlreiche Restaurants und Cafés, welche nur darauf warten von euch besucht zu werden. Die Preisgestaltung der einzelnen Einkehrmöglichkeiten kommt dabei auch Wanderern mit kleinem Geldbeutel entgegen. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit am Gasthaus “Steinerner Tisch eine Rast einzulegen.

Download der Routen

Wenn du über ein GPS-Gerät oder eine App auf deinem Smartphone besitzt, kannst du dir die Route herunterladen und uns bei der Wanderung unterstützen. Je mehr Wanderer die Route besitzen, um so eher können die Fotografen unter uns sich die Zeit für ein perfektes Foto nehmen.

“Sachsen_V-03A.gpx”
Herunterladen

“Sachsen_V-03B.gpx”
Herunterladen

Hinweis: Wenn du die Route auf deinen Computer herunterladen möchtest, so klicke einfach mit der rechten Maustaste auf den Link und wähle “Verknüpfte Datei laden” bzw. einen vergleichbaren Eintrag aus.

Diesen Beitrag teilen

Über Martin

Natürlich. Nackt. Frei. Seit Sommer 2015 haben diese drei Worte einen neuen Lebensweg für mich geprägt. Ich war es leid, immer wieder die richtigen Klamotten in Schuh- oder Bekleidungsgeschäften zu finden, nur um sie nach meiner nächsten Wanderung in die Waschmaschine werfen zu können. Der Bibel zufolge wurde der Mann nackt von Gott erschaffen - wir sehen dies sogar heute bei jeder Geburt, dass niemand mit einer Mütze geboren wird. Aber warum sollten wir Kleidung während einer Wanderung tragen ? Schließlich sind wir ein Teil der Natur und je mehr wir den Kontakt mit dieser erfahren, um so eher sind wir gewillt diese zu schützen. Für mich ist es daher wichtig, dass ich nicht nur meinen eigenen Körper der Natur aussetze, sondern dass meine Umwelt um mich herum geschützt wird …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*