🔓 Wanderbericht vom 6. Juni 2021

Die besonderen Momente erlebt man immer dann, wenn man nicht drauf vorbereitet ist. So auch zur heutigen Sonntagswanderung, deren Planung Erik übernahm – ich wusste davon nur so viel, dass es eine Überraschung sei, mehr gab es im Vornherein nicht als Information …

🔓 Wanderbericht vom 4. Juni 2021

Wie verkürzt man eine Wanderung ? Dieser Frage gingen wir heute auf den Grund und stellten fest, dass man abseits vom geplanten Weg nicht nur schönere Fotomotive findet, sondern eben auch so manche kulinarische Begehrlichkeiten …

🔐 Wanderbericht vom 3. Juni 2021

Verhinderte der im nass-kalte Mai so gut wie jede Wanderung innerhalb der Gruppe, trumpft der Juni gleich zu Beginn voll auf: Dienstag ging es ins Tiefental, heute auf den Gamrig und die Honigsteine, morgen über die Rahmhanke und am Wochenende steht noch eine letzte Erkundungswanderung für die Sächsischen Naturistentage an – für diejenigen, die nicht mit dem Schlauchboot fahren und stattdessen lieber wandern möchten. Ohhh und nächste Woche Montag ist noch eine Stiegentour geplant. Viel los und das schon zu Beginn des Monats …

🔐 Wanderbericht vom 1. Juni 2021

Von Zeit zu Zeit erhalten wir auch Anfragen unserer Mitglieder, die sich eine kürzere oder weniger anstrengende Wanderung wünschen – die Gründe sind vielschichtig und während wir in der Vorbereitung für die diesjährige Ausgabe der Sächsischen Naturistentage stecken, findet sich dennoch ein Tag Zeit, um unserem Freund Uwe aus Dresden seinen Wunsch zu erfüllen …

🔓 Wanderbericht vom 24. Mai 2021

Wie verbringt man am Besten den Pfingstmontag ? Entweder auf dem Balkon, am See oder lieber mit einer Nacktwanderung in unbekanntem Gebiet ? Wir haben uns bei diesem Wetter für Letzteres entschieden und so nahm die Planung dieser Wanderung bereits am Wochenende vor Pfingsten ihren ersten Anlauf, in der Woche kamen dann hier und da doch noch kleine Ideen, wie man die Route optimieren könnte. Auf den Spuren der Geschichte sollten wir uns bewegen – wie intensiv, nun schaut einfach selbst …

🔓 Wanderbericht vom 9. Mai 2021

Wenn Andreas zu einer Erkundungswanderung lädt, können wir uns einem sicher sein: Es gibt einige Höhenmeter zu bewältigen – nicht anders sollte es auf unserer heutigen Wanderung mit Ziel Brocken sein. Wer den Brocken kennt, der weiß, dass es keinen einfachen Weg auf sein 1.141 Meter hochgelegenes Plateau gibt …

🗺 Z-01 | Auf schmaler Spur zum Hochwald …

Die erste Wanderung in diesem Wandergebiet entführt uns auf den Hochwald, 743,8 Meter thront dieser über dem Städtchen Oybin und wacht als zweithöchster Berg über das Zittauer Gebirge. Wege sind hier gesäumt von Vulkangestein und bieten daher einen ganz besonderen Aufstieg, im Tal hingegen regieren die Sandsteine, freistehend, in manchmal seltsamen anmutenden Formen …

5:308,71 km378 m376 m
Parkplatz in Oybin, Bürgerallee
02797 Oybin, Deutschland + Karte & Umrechner