Sächsische Nacktwanderwoche ’18

StartseiteWanderwochenSächsische Nacktwanderwoche ’18
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sächsische Nacktwanderwoche ’18

4. August - 12. August

Veranstaltung Navigation

Liebe Wanderfreunde,

auch 2018 heißt es wieder auf „Eschd säggsch“: „Glamodden und Boddn aus, auf gehd’s nach Birne“ ( oder für die Nicht-Sachsen unter unseren Besuchern: „Klamotten und Schuhe aus, auf nach Pirna“ ).

Doch wer sind wir ?

Wir sind der „Freundeskreis Sächsischer Naturisten“, eine kleine Gruppe Naturisten, die an nackten Unternehmungen interessiert sind. Dazu gehören Wolfgang und Mario aus Heidenau, Andreas aus Pirna, Torsten und Martin aus Dohna, Albert aus Pirna und Roberto aus dem Haselbachtal, sowie einige weitere …

Ursprünglich waren wir von 2008 bis 2012 unter dem Namen „NC-Sachsen“ ( kurz für: „Naturistencamp Sachsen“ ) bekannt, welches auf Albert’s Grundstück stattfand. Es konnte im Camp gezeltet werden, was jedoch inzwischen nur noch mit Ausnahmen möglich ist. Seit 2013 sind wir unter dem Namen „Freundeskreis Sächsischer Naturisten“ bekannt, dabei entstand die „Sächsische Nacktwanderwoche“, um auch anderen Wanderfreunden aus nah und fern die Schönheiten der Sächsischen Schweiz näher zu bringen.

Unsere Touren erstrecken sich dabei größtenteils auf Wanderungen in der Sächsischen Schweiz und Umgebung, sowie geselligen Treffen auf Alberts Grundstück. Ebenso helfen wir Albert bei Gartenarbeiten, nutzen die Nähe zur Elbe ( einmal umfallen und wir sind schon drin ), genießen die angenehme Wärme in der Sauna oder sitzen am Lagerfeuer. Albert ist wie wir begeisterter Naturist und stellt uns seit Jahren sein Grundstück für unsere Treffen zur Verfügung.

Ohne unseren Albert wäre es gar nie zum NC-Sachsen ( und dem heutigen Freundeskreis ) gekommen, denn Albert sah 2008 Siggi, einen begeisterten – und inzwischen medial recht bekannten – Naturisten in einer Talkshow im Fernsehen sitzen, rief kurz nach Ende der Sendung an und fragte, ob er die Telefonnummer des Herrn bekommen kann. Kurze Zeit später war das erste Treffen vereinbart und Siggi und Albert beschlossen, etwas für die Naturisten in unserer Region auf die Beine zu stellen – nun aber genug von den Anekdoten 😉 …

Einmal im Jahr laden wir zu unserer Nacktwanderwoche ein. Die Anzahl der Gäste bleibt überschaubar, dafür beehren uns viele Gäste aus Deutschland und einige wenige aus Frankreich. Aber wir konnten auch schon Gäste aus Großbritannien, Ungarn oder der Slowakei begrüßen.

Ablauf der Wandertage

Wir legen unser Wanderziel jeweils am Vortag fest, um auch auf die Wünsche unserer Gäste eingehen und die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade berücksichtigen zu können. Wenn ihr uns kurzfristig in der Wanderwoche besuchen wollt, so steht dem ebenfalls nichts im Weg.

Allerdings solltet ihr ein Mindestmaß an Kondition und Schwindelfreiheit mitbringen, da die meisten Wege in der Sächsischen Schweiz bergig sind und oft an steilen Abhängen entlangführen. An einigen Stellen kann es zudem erforderlich sein, dass wir eine kleine Kletterpartie einlegen müssen. Diese beschränkt sich jedoch meist nur darauf, dass wir zwischen zwei Steinen hindurch klettern – Kletterzeug ist also nicht vonnöten. Dies macht jedoch den Reiz dieser besonderen Sandsteinwelt aus …

Am Wandertag treffen wir uns gegen 9 Uhr bis 9 Uhr 30 bei Albert und fahren gegen 9 Uhr 45 mit dem Auto zum Startpunkt der Wanderung. Die Fahrt dauert – je nach Entfernung zum Startpunkt – 30 Minuten bis zu einer Stunde ( es kommt eben auch immer auf den Verkehr drauf an ). Wer will kann auch direkt zum Startpunkt fahren, die jeweiligen Koordinaten für den Parkplatz findet ihr in der Beschreibung zur jeweiligen Wanderung. Während der Wanderung greifen wir in der Regel auf unsere Selbstverpflegung zurück, hier und da ist es aber auch möglich, eine kleine Einkehr in einem Restaurant einzuplanen – dies ist allerdings nicht unsere Absicht.

Auf der Rückfahrt besteht die Möglichkeit im Kaufland auf dem Sonnenstein oder in Pirna-Copitz einzukaufen.

Nach der Wanderung lassen wir den Tag in geselliger Runde bei Fassbier am Lagerfeuer und Bratwurst ausklingen. Albert holt hier auch gern seine Gitarre heraus und singt dazu.

Die Fahrradtour

Während unserer Wanderwoche wollen wir eine Fahrradtour nach Tschechien unternehmen. Dort genießen wir in einem Restaurant die gute tschechische Küche und das – bekannt – gute Bier. Die Radtour führt uns etwa 40 Kilometer entlang der Bahntrasse über den Elberadweg. Wer will, kann jederzeit in einen der zahlreichen Bahnhöfe in den Zug umsteigen.

Der Radweg entlang der Elbe ist sehr schön und kann fast immer nackt gefahren werden. Bei genügend Mitfahrern steht dem nichts im Wege und wir fahren die ganze Strecke ohne unsere Kleidung. Ausnahme bleibt hier jedoch die Elbeüberquerung auf der Fähre.

Ein Fahrradverleih befindet sich in etwa 1 km Entfernung vom Treffpunkt bei Albert.

Übernachtungsmöglichkeiten

Wir selbst bieten keine Übernachtungsmöglichkeit an, da müsst ihr euch selber etwas organisieren. Wir geben euch gern Hilfestellung. Auf der Wiese vor Alberts Grundstück hat zudem ein Wohnwagen platz.

Einen kostenlosen Parkplatz für Wohnwagen gibt es in 3 km Entfernung – dieser ist nur für den kurzzeitigen Aufenthalt geeignet und bietet keinerlei Infrastruktur, wie Toiletten oder ähnliches. Der nächste Campingplatz für Wohnwagen und Zelte bietet euch da etwas mehr Komfort und befindet sich – etwa 6 Kilometer entfernt – in Pirna-Copitz. Ihr findet hier ebenfalls einen FKK-Badeteich, der Campingplatz dagegen ist leider kein FKK-Gelände.

Vom Campingplatz findet sich in der Regel eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt bei Albert.

Wer in einer Pension oder einem Hotel übernachten möchte, der findet im Gastgeberverzeichnis von Pirna sicherlich eine gute und preiswerte Unterkunft. Wir empfehlen euch hier das Hotel „Elbparadies“, da dies in der Nähe und auf dem Fahrweg zu unseren Wanderungen liegt.

Sammelparkplatz

Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren, werden wir uns in Zukunft nicht mehr bei Albert treffen, sondern direkt auf dem Parkplatz neben dem Eingang des Waldcampingplatzes Pirna-Copitz. Damit erleichtern wir uns ein wenig die Organisation und können uns direkt mit so wenig wie möglich Autos zum Startpunkt der Wanderung begeben – keine Sorge, mit Albert ist alles in Ordnung 😉.

Sonstiges

Ein großer FKK-See befindet sich 10 km entfernt, leider gibt es hier keine Übernachtungsmöglichkeit. Für die Verpflegung ist ebenfalls bestens gesorgt, so gibt es mehrere Lebensmittelmärkte und Bäckereien, die mit dem Auto oder Fahrrad erreichbar sind.

Anmeldung

Ihr könnt euch ganz unverbindlich anmelden, in dem ihr uns eine E-Mail an snw@nacktwanderfreunde.de sendet.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns folgende Angaben schicken könntet:

  • Ankunftstag und -zeit bzw. -zeitraum,
  • Anreise mit PKW, Wohnwagen oder Zug
  • Übernachtungsart und -ort, damit wir euch eventuell abholen können

Solltet ihr verhindert sein, würden wir uns über eine Benachrichtigung freuen. Eine kurze SMS ohne Angabe einer Begründung reicht uns hier aus.

Und noch zuletzt: Ihr könnt jederzeit an- und abreisen. Spontanes erscheinen ohne eine vorherige Anmeldung ist kein Problem. Es gilt: Wer da ist, ist da 😉 …

Details

Beginn:
4. August
Ende:
12. August
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Albert’s Grundstück
Oberposta 59
Pirna,Sachsen01796Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://bit.ly/2prRRap

Veranstalter

Freundeskreis Sächsischer Naturisten
Telefon:
+49 (0) 176 567 534 20
Website:
https://nacktwanderfreunde.de